Werbung

Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Im W regnerisch, im O unbeständig mit Gewittern, 14/23°

Mit dem Durchzug einer Kaltfront regnet es im Westen sowie in den Staulagen der Nordalpen oft anhaltend bis in den Nachmittag hinein, dabei ist es bereits recht kühl. Sonst ist es ebenfalls sehr unbeständig, gebietsweise gibt es sonnige Phasen, die sich mit dem Durchzug von Schauern und Gewittern abwechseln. Zwischen Kärnten und dem östlichen Niederösterreich bilden sich in der oft sehr schwülen Luftmasse die kräftigsten Schauer- und Gewitterzellen. Gegen Abend erreicht die kühlere Luft dann auch den äußersten Südosten Österreichs. Mit Kaltfrontdurchzug frischt lebhafter bis kräftiger West- bis Nordwestwind auf. Tageshöchsttemperaturen zwischen teils nur 15 Grad in Vorarlberg und bis etwa 28 Grad in der Südostecke Österreichs. Heute Nacht: Einige Regenschauer ziehen in der Nacht noch durch, besonders im Südosten und äußersten Süden sind anfangs auch noch Gewitterzellen eingelagert. Von Westen her beginnt sich das Wetter aber langsam zu beruhigen und es lockert bis zum Morgen schon stärker auf. Der Wind weht schwach, im Wienerwald sowie im Donauraum mitunter noch mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 9 bis 17 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten